AGB des cha cha clubs

1. Geltungsbereich und Sitz der Tanzschule

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des "cha cha club Dianas Tanzschule" (im Folgenden genannt cha cha club) gelten für alle Angebote, Leistungen und Veranstaltungen des cha cha clubs. Die Inhaberschaft des cha cha club liegt bei Diana-Rosa Desch, der Sitz der Tanzschule ist

cha cha club Dianas Tanzschule
Lempenseite 55
69168 Wiesloch
Telefon: 06222 - 30 46 12 0
Telefax: 06222 - 30 46 14 2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese AGB sind im April 2012 zuletzt geändert worden.

2. Leistungen

Der cha cha club bietet insbesondere Kurse in verschiedenen Tanzstilen: Gruppen oder Kurse für Kinder; Fortlaufende Gruppen (Clubangebote); "Clubflatrates"; Workshops; 10er-Karten; Tanzveranstaltungen; Einzelstunden.

Die Dauer der Unterrichts- oder Übungseinheiten richtet sich nach dem Bedarf bei den verschiedenen Leistungen und wird mit dem jeweils gerade gültigen Angebotsplan, einsehbar auf der Website des cha cha clubs (www.cha-cha-club.de) angegeben oder individuell vereinbart.

Das jeweils aktuelle Angebot ist auf der Webpräsenz des cha cha clubs, als Aushang in den Räumlichkeiten und auf Anfrage verfügbar.

Die Leistung "Fortlaufende Gruppe" (Clubangebot) beinhaltet für ihre Mitglieder die Teilnahme an den Trainingstunden der Gruppe. Fortlaufende Gruppen umfassen mindestens 38 Stunden im Jahr. Mit einer "Clubflatrate" erweitert sich sich die Leistung auf das Teilnahmerecht an sämtlichen angebotenen gleichartigen Gruppen.

Die Besitzer einer 10er-Karte sind entsprechend zu der "Clubflatrate" berechtigt, jedes Clubangebot für einen Punkt zu besuchen.

3. Preise

Die Preise richten sich nach den spezifischen Angeboten und sind dem zum Zeitpunkt des Kurs- oder Leistungsbeginn aktuellen Angebotsplan zu entnehmen.

4. Beiträge

Für unbefristet fortlaufende Gruppen (Clubangebote) wird ein monatlicher Beitrag erhoben. Die Beitragshöhe für Gruppenmitglieder ergibt sich beim Beitritt aus dem Angebotsplan. Der Beitrag wird durchgängig auch für Ferienzeiten erhoben, es sei denn abweichendes wird für die besuchten Clubangebote ausdrücklich festgelegt.

Der cha cha club ist berechtigt, die Beiträge an die allgemeine Preisentwicklung oder an steigende Eigenkosten, insbesondere Raummieten, Energiekosten oder Personalkosten mit einer Ankündigungsfrist von zwei Monaten zum Quartalsbeginn anzupassen. Überschreiten die Anpassungen 5 % des ursprünglichen Beitrages im Jahr, ist das Gruppenmitglied zur Kündigung zum Erhöhungszeitpunkt berechtigt.

Änderungen bei den für den Beitragseinzug relevanten Mitgliedsdaten sind dem cha cha club unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

5. Angebotsplan

Die Zeitangaben des Angebotsplans sind unverbindlich. Der cha cha club behält sich vor, erforderlichenfalls Verlegungen vorzunehmen oder Zeiten und Termine zu verändern. Angaben zu einem Trainer oder einer Trainerin, die für die Durchführung des jeweiligen Angebotes laut Plan vorgesehen sind, sind unverbindlich. Die Durchführungsperson kann jederzeit ausgetauscht werden.

Werden Zeit und Ort eines Angebots nicht nur geringfügig verändert, räumt der cha cha club Teilnehmern, die aufgrund der Veränderung an der weiteren Teilnahme gehindert sind, ein Recht zur außerordentlichen Kündigung ein. Bereits geleistete Vergütungen für noch nicht erbrachte Leistungen werden erstattet.

Der cha cha club behält sich vor, Clubangebote bei dauerhaft zu geringer Gruppenmitgliederzahl nach zweimonatiger Ankündigungsfrist zum Quartalsende einzustellen. Den Gruppenmitgliedern wird die Teilnahme an anderen Clubangeboten des cha cha clubs angeboten. Ist den betroffenen Mitgliedern eine solche nicht möglich, sind sie zur Kündigung zum Einstellungszeitpunkt des betroffenen Clubangebots binnen Monatsfrist berechtigt.

6. Unterrichtsfreie Zeiten

Für die Clubangebote und die Kursangebote sind Feiertage und Ferienzeiten von Baden-Württemberg unterrichtsfrei soweit nicht ausdrücklich abweichendes angekündigt, angeboten oder individuell mit den Teilnehmern vereinbart worden ist. Abwesende Teilnehmer werden über getroffene Vereinbarungen durch den cha cha club informiert.

7. Ausfälle

Der cha cha club ist bemüht, Ausfälle zu vermeiden. Kommt es durch unvorhergesehene Ereignisse jedoch zu Stundenausfällen in den Kursangeboten, werden die Stunden zu einem mit den Teilnehmern vereinbarten Termin nachgeholt. Sollte sich dies nicht realisieren lassen, erhalten die Teilnehmer einen Gutschein für den Ausfall. Kommt es zu einem Ausfall bei Clubangeboten, besteht für die Gruppenmitglieder und Teilnahmeberechtigten die Möglichkeit zum Besuch eines gleichartigen Clubangebots zu einem anderen Zeitpunkt. Eine Erstattung erfolgt erst, sobald die Jahresleistung von 38 Stunden durch von dem cha cha club zu verantwortende Ausfälle unterschritten wird.

Der cha cha club informiert die Teilnehmer über die angegebenen Kontaktdaten, sobald er von einem Ausfallgrund erfährt. Sollte die rechtzeitige Information nicht mehr möglich sein, bestehen keine Ansprüche gegen den cha cha club.

8. Verpasste Stunden

Verpassen die Teilnehmer eine gebuchte Unterrichtseinheit oder Veranstaltung, besteht kein Anspruch auf Nachholung oder Rückvergütung. Im weiteren Unterrichts- oder Veranstaltungsverlauf kann nur in eng begrenztem Maße auf Teilnehmer, denen Inhalte wegen verpasster Unterrichtseinheiten fehlen, Rücksicht genommen werden. Im Interesse aller Teilnehmer wird um eine regelmäßige Teilnahme gebeten.

Ebenso kann bei der Unterrichtsdurchführung auf verspätet erschienene Teilnehmer nur begrenzt Rücksicht genommen werden. Im Interesse aller Teilnehmer wird auch um ein pünktliches Erscheinen gebeten.

9. Anmeldung

Anmeldungen für Kurse oder Clubangebote können über das Anmeldeformular auf der Website (www.cha-cha-club.de) oder am Sitz des cha cha clubs erfolgen. Minderjährige bedürfen zur Anmeldung und für den Vertragsschluss der nachgewiesenen Zustimmung eines Erziehungsberechtigten oder können nur durch diesen angemeldet werden.

Bei einer Anmeldung über das elektronische Anmeldeformular der Website erhält der Anmeldende zunächst eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse. Diese Eingangsbestätigung stellt keinen Vertragsschluss dar. Der Vertragsschluss wird gesondert durch die

PCA Professional Card Administration Gmbh
Vorsetzen 41
20459 Hamburg


per E-Mail oder sonstigem für die Anmeldung gewähltem oder angegebenen Kommunikationsmittel bestätigt.

Die Anmeldung ist, soweit sie nicht nach untenstehender Widerrufsbelehrung widerrufen wird, bindend.

10. Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn unter ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers mit der Ausführung der Dienstleistung, hier einer Veranstaltung, einer Einzelstunde, einem Clubangebot oder einem Kurs unter Beteiligung des Verbrauchers, begonnen wird. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

PCA Professional Card Administration GmbH
Postfach 110773
20407 Hamburg

Tel: 040 - 654 983 62
Fax: 040 - 654 983 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Dienstleistungen zurückzugewähren bzw. zu erstatten und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

11. Haftung

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des cha cha clubs oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

Der cha cha club übernimmt keine Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände oder Geld, es sei denn, der Verlust ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten des cha cha clubs oder seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen.

12. Vertragsdauer und Kündigung

Verträge über Kursangebote sind für die Dauer der Kurse abgeschlossen und enden mit dem letzten Kurstermin. Clubangebote sind grundsätzlich unbefristet.

Der cha cha club behält sich für jede Angebotsart und Leistung das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund vor, insbesondere bei einem Zahlungsverzug von einem Monat in Bezug auf Kursgebühren und von zwei Monaten Zahlungsverzug mit einem Quartalsbeitrag sowie bei wiederholtem oder schwerem Fehlverhalten des Teilnehmers oder Gruppenmitgliedes. Die Kursgebühren werden nicht zurückerstattet; ist der Kündigungsgrund Zahlungsverzug bleibt die Zahlungspflicht für die vollständige Kursgebühr bestehen. Betrifft die Kündigung aus wichtigem Grund einen Partner eines Paares bei einem Paartanzangebot, ist der andere Partner zur Kündigung zum Monatsende berechtigt und erhält die Kursgebühren für noch nicht erbrachte Stunden zurückerstattet.

Mitglieder von fortlaufenden Gruppen (Clubangeboten) sind zur Kündigung unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende berechtigt. Der cha cha club behält sich vor, Verträge über Clubangebote mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Quartalsende zu kündigen.

Sind die Teilnehmer von Kursangeboten aus wichtigem Grund, insbesondere durch Umzug oder Krankheit, aber auch aufgrund einer dauerhaften Verlegung des Kurses, an der weiteren Teilnahme gehindert und erbringen sie hierfür einen Nachweis, sind sie zur Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist berechtigt.

Die Kündigung hat in jedem Fall schriftlich an

PCA Professional Card Administration GmbH
Postfach 110773
20407 Hamburg

Tel: 040 - 654 983 62
Fax: 040 - 654 983 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

13. Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr und Veranstaltungspreise werden vollständig mit Vertragsschluss bzw. Kartenkauf oder –bestellung fällig. Sie sind unter Nennung des Verwendungszwecks in Form der Kurs- oder Veranstaltungsnummer sowie des Namens an das folgende Konto zu überweisen:

H&G Bank Heidelberg
Kontoinhaber: Diana-Rosa Desch
BLZ: 672 901 00
Kto: 622 399 05

Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsschluss bzw. Bestellung. Werden die Kursgebühren oder Veranstaltungspreise nicht innerhalb der Frist gezahlt, erfolgt eine erste Zahlungserinnerung nach Ablauf einer Woche. Sollte hiernach nach Wochenablauf eine Mahnung erforderlich werden, werden 5 EUR Mahngebühr auf die Forderung aufgeschlagen.

Die Zahlung der Monatsbeiträge für Mitglieder der Clubangebote erfolgt regelmäßig über die Erteilung einer Einzugsermächtigung. Der Einzug erfolgt monatlich am Monatsanfang für den betreffenden Monat. Liegt der Einstieg in ein Angebot in der ersten Hälfte eines Monats, wird 3 Tage vor Beginn des folgenden Monats ein halber Monatsbeitrag eingezogen.

Selbstzahler werden nur in Ausnahmefällen akzeptiert. Sie haben ihre Monatsbeiträge ebenfalls am Monatsanfang für den betreffenden Monat zu überweisen. Bezüglich der Zahlungsfrist und des Verzuges gelten obige Bestimmungen.

Die Kosten einer erfolgten Rückbuchung werden dem Gruppenmitglied, Kursteilnehmer oder Veranstaltungskartenkäufer auferlegt.

14. Gutscheine

Gutscheine des cha cha clubs sind unbegrenzt gültig. Ein Rücktausch in Geld ist jedoch ausgeschlossen. Zum Einlösen ist der Gutschein vorzulegen oder die Gutscheinnummer unter Anmerkungen im Webformular einzutragen und der Gutschein später im Original mitzubringen.

15. Bild- und Urheberrechte

Während der Veranstaltungen des cha cha clubs, aber auch während der Gruppen- und Kursabende werden vom cha cha club Fotos- und Filmaufnahmen gefertigt. Bei Kurs- und Gruppenabenden wird auf das Photographieren oder Filmen zuvor aufmerksam gemacht. Der Verbleib im Aufnahmebereich gilt als Einwilligung in die Verwendung des Bildmaterials zu Zwecken der Werbung und Berichterstattung. Vordergründig Abgebildete können der Verwendung durch den cha cha club im Rahmen der Website widersprechen. Vor der Verwendung für Prospektmaterial wird der cha cha club bei im Vordergrund stehenden Personen aktiv eine Einwilligung einholen.

Die Verwertungsrechte an den Bildern und Filmen steht dem cha cha club zu. Eine Weiterverbreitung ist nur mit Genehmigung zulässig.

16. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder sollte sich im Vertrag eine Lücke finden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. An Stelle der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragspartner gewollt haben oder nach dem Sinn des Vertrages gewollt haben würden, wenn sie den Punkt bedacht hätten.

Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht.

Vertragsabänderungen oder Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform sowie der ausdrücklichen Zustimmung Diana-Rosa Desch.

Stand: April 2012